Häufig gestellte Fragen über Kindergeburtstage – FAQ

Häufig gestellte Fragen über Kindergeburtstage auf dem Zossenhof Lindenbrück

Häufig gestellte Fragen über Kindergeburtstage, FAQ :

Schön, daß Sie sich für einen Kindergeburtstag bei uns auf dem Hof interessieren. Gerne können Sie sich hier über die wichtigsten Fragen informieren.

Hier haben wir die häufig gestellten Fragen über Kindergeburtstage zusammengestellt.

1) „Was würde ein Geburtstag bei Ihnen auf dem Hof kosten?“
Das kommt darauf an, was Sie und die Gäste Ihrer Kinder an dem Tag erleben wollen.

Die günstigste Variante ist eine Stunde geführtes Reiten. Das kostet 45€.
Bei mehr als 4 Kindern empfiehlt es sich zwei Pferde zu buchen, damit alle Kinder mit anfassen können. In dieser Zeit putzen wir die Pferde gemeinsam, führen sie im Schritt, dass jedes Kind ein bis zwei Runden um unser Gelände reiten kann. Danach füttern wir Mohrrüben oder Äpfel. Ein Gruppenbild mit allen Kindern und Pferden ist selbstverständlich auch dabei.

Ansonsten bieten wir ein Baukastensystem für unsere Kindergeburtstage an:

Sie können den Nachmittag mit einem gedeckten Geburtstagstisch starten, wo die Kinder Kakao und die Erwachsenen Kaffee trinken. Meist bringen die Mütter den Kuchen mit. Den können wir aber auch von unserem örtlichen Bäcker besorgen.
Wasser und Apfelschorle stehen ohne Begrenzung auf dem Tisch.
Je nachdem wie viele Gäste es sind, kostet die Geburtstagstafel pro Kind 7-12€.

Im Anschluss an das Reiten oder die Schatzsuche können wir ein Abendessen vorbereiten: dazu gibt es Limonade, Apfelschorle und Mineralwasser, Hot Dogs mit Würstchen,Käse, Ketchup und Kartoffelsalat.
Das bietet sich an, weil sich so jedes Kind sein Abendessen selber zusammenstellen kann.

Bei mehr als sechs Kindern sind zwei erwachsene Begleitpersonen im Preis mit inbegriffen.

2) „Wie gefährlich ist das Reiten bei Ihnen für die Kinder?“
Pferde sind Fluchttiere, insofern kann man bei unvorhergesehen Ereignissen Schreckreaktionen nicht ausschließen. Unsere Pferde sind ausgebildet und Kinder gewohnt. Aber aus Gründen der Sicherheit bekommt jedes Kind einen Reithelm, den es zum reiten aufsetzen muss. Sollten Sie mit zwei Pferde reiten wollen, führt Jemand das Pferd, der sich mit meinen Pferden und Kindern gut auskennt.

3) „Dürfen die Kinder auch frei bei Ihnen reiten?“
Nein, das dürfen Sie leider nicht. Da unsere Pferde speziell ausgebildet sind und wir im Vorfeld nicht wissen, wie sicher die Kinder reiten, findet das Reiter immer geführt statt.

4) „Wie lange dürfen wir bei Ihnen bleiben?“ 
Eine Geburtstagsfeier mit Komplettprogramm (Kuchen, reiten und Abendbrot) dauert bei uns 3- 3,5 Stunden.
Wenn Sie etwas länger bleiben ist das kein Problem, weil wir den Stall direkt im Anschluss an Ihre Feier normalerweise nicht belegen.

 

Auch häufig gestellte Fragen über Kindergeburtstage:

5) „Gibt es eine bestimmte Anzahl an Getränken, die man buchen muss oder ist es ein sogenanntes „Getränkeflat- Angebot“?“
Wir haben keine Mindestabnahme an Essen oder Getränken bei uns. Bei den Kindergeburtstagen stehen die Flaschen und das Essen auf dem Tisch. Kurzum darf jedes Kind so viel essen und trinken, wie es möchte.

6) „Kommt jedes Kind zum reiten dran und wenn ja für wie lange?“
Ja jedes Kind, das reiten möchte, darf ein bis zwei Runden um unsere Rennbahn aufs Pferd. Die Pferde haben einen Voltigiergurt drauf, wo sie sich gut festhalten können und den Respekt meist schnell verlieren.

Wie lange sie auf dem Pferd sein können hängt davon ab, wie viele Kinder es pro Pferd sind und wie lange Ihr Aufenthalt auf dem Hof bei uns dauert.

7) „Was kostet es, wenn man die Schatzsuche bucht?“
Für eine von uns organisierte Schatzsuche im nahe gelegenen Wald berechnen wir 45€.

8) „Findet alles auch bei Regen /Schnee statt? Was passiert, wenn es den ganzen Tag schüttet?“
Wir haben das Glück und haben einen 150 Quadratmeter großen Bullenstall. Dort ist der Geburtstagstisch aufgebaut und hier wird bei kälteren Temperaturen geheizt. D.h. auch wenn die Kinder mal nass werden, können Sie sich wieder aufwärmen.
Außerdem ist er herrlich kindgerecht, so dass die Kinder auch drinnen spielen können.

Aber beachten Sie bitte, daß wir bei den Pferden IMMER DRAUSSEN sind. Bitten Sie die Geburtstagsgäste um wetterentsprechende Kleidung und robuste Schuhe, die auch dreckig werden können.

9) “ Können wir Schatzsuche und Reiten an einem Nachmittag stattfinden lassen?“ 
Zu Entdecken gibt es auf einem alten Bauernhof genug. So finden die Kinder immer eine Beschäftigung, auch wenn sie nicht gerade reiten. Sie haben hier so viel zu schauen, dass sie meist kaum Zeit für ein Bespaßungsprogramm haben.

Deshalb würden wir Ihnen raten sich auf ein Angebot von Beiden zu beschränken.

Nach zwei bis zweieinhalb Stunden sind die Kinder meistens „durch“. Da ist dann erfahrungsgemäß Abendbrotzeit. Dann haben die Kinder von draußen genug und wollen sich miteinander und mit den Geschenken beschäftigen.